13. Mai 2011

Wo wir nun die Ostseeküste erreicht haben, wollen wir zumindest in deren Nähe wieder Richtung Süden fahren. Hier geht es durch das schöne Angeln, eine sehr abwechselungsreiche (Knick-)Landschaft durch vielerlei Dörfer. Die Endungen der Dörfernamen wechseln von -büll nach -by. Also von Klanxbüll nach Osterby und so weiter 🙂
Auf unserer Ausarbeitungstour im Jahre 2010 kamen wir auch durch Schwensby und wurden auf die schöne Windmühle Renata aufmerksam. Klarer Fall! Hier muß ein Stopp eingelegt werden. Der Müller selbst wird uns die Mühle erklären und wenn der Wind weht auch das Mehl mahlen. Und ob das Mehl auch wirklich was taugt werden wir anhand des selbstgebackenen Kuchens der Müllerin testen.
Hiernach geht es weiter in Richtung Kappeln und der Schlei. Kurz vor Kappeln folgen wir dem Verlauf der Schlei in`s Landesinnere, bis wir Lindaunis erreichen. Unmittelbar an der Klappbrücke und dem Abzweiger zum Landarzt (Das ist das Gegenstück der TV-Serie : Der Bergdoktor) legen wir die Mittagspause ein.
Gut gestärkt geht es weiter Richtung Rendsburg. Hier haben wir wieder den Nord-Ostsee-Kanal erreicht, den es zu überqueren gilt. Rendsburg ist bekannt für die riesige alte Eisenbahn-Hochbrücke über den Kanal. Wir freuen uns auf die Überfahrt mit der darunter hängenden Schwebefähre. Unmittelbar danach erreichen wir unser Quartier bei der DEULA – der Deutschen Landwirtschafts Schule und lassen den Abend im Biergarten des Schützenhofes ausklingen.

Advertisements

3 Antworten zu 13. Mai 2011

  1. feddersen herwig, vom Oldtimerclub-Simonsberg schreibt:

    allen Steyr-Oldis auf der SH.-Tour ein schwungvolles „moin –moin“!!!
    –ich denke Ihr habt alle, mit vielen neuen Eindrücken von der Insel Sylt,
    das Festland wieder unter den Füßen.
    Treff u. Rast auf dem „Roten Hauberg“ mit Euch , lieber Stefan, waren zwar kurz, doch Inpirativ; doch sah euer komprim. Programm hier leider mehr „Minuten“ nicht
    vor. Eingangs Simonsberg —1. gr. Objekt li. m. Banhofsuhr u. Fordtraktor m. Club-
    Emblem hat meine Frau Euch alle durch Zuwinken, wie viele andere mehr begrüßt.
    Die durchziehende Oldtimer -Gruppe mit fast 30 Stck. Traktoren mit zT. angehäng-
    ter Fracht hat bei vielen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen,—so in zwischen-
    zeitlich geführten Gesprächen die Resonanz.
    Der Tour-Abschnitt vom „Roten Haubarg“ durch Husum mit super, von der örtlichen
    Verkehr-Polizei geregltem Fluß zum Restaurant „Arlauschleuse“, auf der wir Euch
    begleiteten, hat uns wie sicher auch Euch gut gefallen.
    Lieber Stefan leider mußte ich beobachten, das Deine pers. Mittagszeit weitestgehend
    der Tour-Org. bereigest. wurde u. d. eig. Essenszeit recht kurz ausviel; doch auch hier
    Termine, Term.—die „Bahn“ ruft!!!!!!!!! —–auch meine Zeit ist im Moment be-
    grenzt—— später mehr—–.
    Vorerst allen, weiterhin eine eindrucksvolle, unkoplizierte S-H. —–Tour, mit Ziel
    für heute, den 13. 5. 2011 „Deula-RD.“
    Wir vom Oldt.-Club-Simonsberg haben heute ab 13ooUhr eine Pfügeveranstaltung
    auf ca 2ha u. werden „aggern“ , so mein Steyer-Kollege!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    —-Später mehr———herzl. Gruß aus Simonsberg————-herwig

  2. feddersen herwig, vom Oldtimerclub-Simonsberg schreibt:

    berichtige —„Inspirativ“, danke herwig

  3. Sylvi und Susi schreibt:

    Hallo Stefan,
    wir stöbern gerade auf deiner Seite. Wir wünschen Euch weiterhin viel viel Spass und sonniges Wetter.
    Bis bald
    Sylvi und Susi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s